Wie kann ich eine Domain von einem anderen Provider transferieren?

Um eine Domain von einem anderen Provider zu uns zu transferieren verfahren Sie folgendermassen:

Bitte beachten Sie:

Hat die Domain eine der Endungen .PL , .BIZ.PL , .COM.PL , .INFO.PL , .NET.PL oder .ORG.PL kann diese nur transferiert werden, wenn die Domain bereits länger als 5 Tage registriert ist und bis zum Ablauf der Registrierungsdauer noch mindestens 30 Tage wären.

1. KK-Antrag ausfüllen und uns zusenden

Downloaden Sie als erstes dieses Formular:

PDF Logo KK-Antrag

Danach drucken Sie sich dieses Formular aus, füllen es aus und unterzeichnen es.

Jetzt senden Sie uns den KK-Antrag per E-Mail, per Post oder per Fax zu.

Möchten Sie ihn uns per E-Mail senden, so scannen Sie ihn bitte mit einem Scanner ein, öffnen ein E-Mail Programm Ihrer Wahl, schreiben eine E-Mail, hängen den eingescannten KK-Antrag an und senden diese E-Mail an uns.

Möchten Sie ihn uns per Post senden, so stecken Sie ihn in einen Briefumschlag frankieren und beschriften diesen gegebenenfalls und senden Ihn an die Adresse welche im Impressum der Webseite steht. Wir empfehlen Ihnen den KK-Antrag per Einschreiben an uns zu senden, da somit nachvollziehbar ist was damit passiert ist, wenn er einmal nicht ankommen sollte.

Möchten Sie Ihn uns per Fax senden, so schicken Sie ihn einfach per Fax an unsere Fax-Adresse im Impressum. In diesem Falle ist auch ein Sendebericht zu empfehlen.

Senden Sie das ausgefüllte Formular Bitte auch an Ihren bisherigen Provider, um den Vertrag mit ihm zu kündigen und um ihn über Ihren Transfer-Wunsch zu informieren.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei einigen Domains einen Authinfo-Code von Ihrem bisherigen Provider brauchen, ohne diesen kann die Domain nicht transferiert werden.

2. Bestellprozess

Als nächstes bestellen Sie Bitte Ihr Webhosting-Paket mit dem Transfer Ihrer Domain. Hier geht es zum Bestellprozess.

Wenn Sie währenddessen nach einem Auth Code gefragt werden, geben Sie den Auth Code ein, welchen Sie in den letzten 3 Monaten von Ihrem bisherigen Provider erhalten haben.

Hat die Domain eine der Endungen .PL , .BIZ.PL , .COM.PL , .INFO.PL , .NET.PL oder .ORG.PL und ist diese aktuell bei der NASK registriert, besuchen Sie bitte die Webseite von NASK, erzeugen das notwendige "Transfer Von NASK - Formular" und faxen dieses Formular an NASK: +48 22 380 83 01 . Danach sendet NASK uns den Autorisierungscode zu. Dies kann bis zu - 7 Tage - dauern. Die Bestellung Ihres Webhosting-Paketes mit dem Transfer Ihrer Domain können Sie jedoch bereits jetzt durchführen, damit wir bei erhalten des Autorisierungscodes sofort mit dem Transfer beginnen können. Geben Sie bitte bei der Frage nach einem Auth Code einfach 4 mal die Null (0000) ein.

Hier geht es zum Bestellprozess.

Domains bei welchen kein Auth Code benötigt wird haben die Endungen .AT , .CO.AT , .OR.AT und .CC

Bei älteren Domains welche die Endung .WS haben ist es ebenfalls möglich, dass kein Auth Code benötigt wird, das ist dann der Fall wenn von der Registrierungstelle keiner zugewiesen wurde. Ist dies der Fall wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Nach der Bestellung müssen Sie Ihre erste Rechnung bezahlen, dazu gehen Sie Bitte vor wie unter Wie kann ich bezahlenbeschrieben.

3. Transferprozess

Nun wird von uns der Transferprozess in Gang gesetzt.

3.a. gTLD's

Die Domain-Endungen .COM , .NET , .BIZ , .NAME , .INFO , .ORG , .AERO und .TRAVEL sind gTLD's.

Hat die Domain eine gTLD als Endung bekommt der Domaininhaber eine E-Mail (ICANN FOA E-Mail) , an die E-Mail Adresse welche in den Whois Kontaktdaten der Domain angegeben wurde, zugesandt, worin er aufgefordert wird den Transfer-Wunsch zu bestätigen. Erst nachdem der Domaininhaber die ICANN FOA E-Mail bestätigt hat, beginnt der eigentliche Transfer-Prozess. Erfolgt diese Bestätigung nicht innerhalb von 14 Tagen, wird der Transfer-Prozess abgebrochen und die Bestellung storniert.

Wenn die E-Mail Adresse in den Whois Kontaktdaten der Domain ungültig ist kann der Transfer nicht stattfinden. Wenn dies der Fall ist, dann wenden Sie sich Bitte an Ihren bisherigen Registrar und bitten Sie ihn die WHOIS-Informationen entsprechend zu aktualisieren.

Hat der Transfer-Prozess begonnen bekommt der bisherige Registrar eine E-Mail zugesandt, worin der bisherige Registrar aufgefordert wird den Transfer-Prozess zu genehmigen oder zu verweigern. Worauf Ihr bisheriger Registrar aller Warscheinlichkeit nach, eine E-Mail an den Domaininhaber sendet, worin er auffordert den anstehenden Transfer zu genehmigen oder zu verweigern. Reagiert der bisherige Registrar auf diese E-Mail 5 Tage lang nicht, so ist der Transfer automatisch genehmigt.

3.b. ccTLD's

Hat die Domain eine der Endungen .WS , .AG , .CO.AG , .COM.AG , .NET.AG , NOM.AG , ORG.AG , .TV , .BZ , .COM.BZ , .NET.BZ oder .ME bekommt der bisherige Registrar eine E-Mail von der jeweiligen Registrierungsstelle zugesandt, worin der bisherige Registrar aufgefordert wird den Transfer-Prozess zu genehmigen oder zu verweigern. Worauf Ihr bisheriger Registrar aller Warscheinlichkeit nach, eine E-Mail an den Domaininhaber sendet, worin er auffordert den anstehenden Transfer zu genehmigen oder zu verweigern. Reagiert der bisherige Registrar auf diese E-Mail 5 Tage lang nicht, so ist der Transfer automatisch genehmigt.

Hat die Domain eine Endung .CC verläuft der Transfer-Prozess genau wie bei einer Domain mit einer gTLD als Endung.

Hat die Domain eine der Endungen .PL , .BIZ.PL , .COM.PL , .INFO.PL , .NET.PL oder .ORG.PL wird diese E-Mail von NASK, direkt an die E-Mail Adresse des Domaininhabers, welche in den Whois Kontaktdaten der Domain angegeben wurde, gesendet.

Bekommt die NIC.AT 7 Tage lang keine Bestätigung oder Verweigerung, wird der Transfer automatisch abgelehnt. Dies hat zur Folge, dass entweder die Transfer-Anfrage neu gestartet, oder storniert werden muss.

Hat die Domain eine der Endungen .DE , .MU , .COM.MU , NET.MU , ORG.MU , .CZ , .AE.ORG , .COM.DE , .GB.NET , .KR.COM , .SA.COM , .UK.COM , .US.ORG , .AR.COM , .DE.COM , .GR.COM , .NO.COM , .SE.COM , .UK.NET , .UY.COM , .BR.COM , .EU.COM , .HU.COM , .QC.COM , .SE.NET , .US.COM , .ZA.COM , .CN.COM , .GB.COM , .JPN.COM , .RU.COM , .CH , .NL , .BE , .FM , .CM , .CO.CM , .COM.CM , .NET.CM oder .LI ist diese Bestätigung nicht erforderlich.

4. Laufzeit

Hat die Domain eine der Endungen .AE.ORG , .COM.DE , .GB.NET , .KR.COM , .SA.COM , .UK.COM , .US.ORG , .AR.COM , .DE.COM , .GR.COM , .NO.COM , .SE.COM , .UK.NET , .UY.COM , .BR.COM , .EU.COM , .HU.COM , .QC.COM , .SE.NET , .US.COM , .ZA.COM , .CN.COM , .GB.COM , .JPN.COM , .RU.COM , .MU , .COM.MU , NET.MU , ORG.MU , .AT , .CO.AT , .OR.AT , .CZ , .CH , .LI , .PL , .BIZ.PL , .COM.PL , .INFO.PL , .NET.PL oder .ORG.PL übernimmt der Domaininhaber die alte Laufzeit der Domain bei der jeweiligen Registrierungsstelle, diese wird beim transferieren nicht verlängert und erzeugt demnach beim transferieren auch keine Kosten. Kosten für die Domain entstehen erst bei Verlängerung der Laufzeit, welche erst bei Ablauf der Laufzeit erforderlich ist. Die Höhe der Kosten bei einer Verlängerung können Sie in unserer aktuellen Domain-Preislisteunter Erneuern einsehen.

Hat die Domain eine der Endungen .DE , .COM , .NET , .BIZ , .NAME , .INFO , .ORG , .AERO , .TRAVEL , .AG , .CO.AG , .COM.AG , .NET.AG , NOM.AG , ORG.AG , .TV , .CC , .ME , .NL , .BE , .FM , .BZ , .COM.BZ , .NET.BZ , .CM , .CO.CM , .COM.CM , .NET.CM oder .WS verlängert sich die Laufzeit der Domain bei der jeweiligen Registrierungsstelle um 1 Jahr und erzeugt demnach beim transferieren auch Kosten. Die Höhe der Kosten bei einem Transfer können Sie in unserer aktuellen Domain-Preislisteunter Transfer einsehen.

Um Probleme zu vermeiden empfehlen wir, dass Sie den Domain Transfer einige Zeit vor dem Ablaufdatum der Domain bestellen.

Haben wir nach 7 Tagen keine Mitteilung von Ihnen die das Interesse an dieser Domain bekundet, und auch keine Bezahlung dieser erhalten, gehen wir davon aus, dass das Interesse an dieser Domain nicht länger besteht und stornieren Ihre Transfer-Bestellung.

Sollten Sie noch Fragen haben, sind wir natürlich gerne bereit, diese zu beantworten. Senden Sie uns einfach ein Support-Ticket oder rufen Sie uns an.